Castellane

Zwischen den Alpen und dem Mittelmeer liegt Castellane, an der Grenze Frankreichs eindrucksvollen Grand Canyons, wie die Verdon-Schlucht umgangssprachlich bezeichnet wird. Die historische Strasse ‚Route Napoleon‘ führt durch das Dorf, umgeben von Seen und wunderschönen Landschaften.

Das auf 724 m Höhe gelegene Städtchen mit seinen etwa 1.600 Einwohnern wurde als ‚Village et cité de caractère‘ klassifiziert.
Überwacht wird es von der Kapelle ‚Notre Dame du Roc‘, hoch auf dem Felsen. Diese ist über einen Fussweg zu erreichen, und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt und das Verdon-Tal.

Der Marktplatz ‚Marcel Sauvaire‘ ist zu allen Tageszeiten sehr belebt. Einerseits lässt es sich herrlich im Schatten der Platanen flanieren, anderseits laden die charmanten Terrassen zum gemütlichen Zusammensein und Anstossen ein. Abends begegnen sich hier Touristen und Einheimischen für ein ‚jeu de boules‘ oder um eine Flasche Wein zu geniessen.

Zweimal pro Woche kann man hier am Markt typisch provenzalische Produkte kaufen : Kräuter, Honig, Olivenöl, Wein, usw. Die Franzosen wissen Leckeres zu schätzen…